nicht eingeloggt  einloggen

DCF77 Masterclock

In einem kleinen handlichen Gehäuse (LxBxH: 85x56x35 mm) versteckt sich ein ATMega8, ein DCF77-Empfänger und ein 16x2-LCD. Auf diesem wird die über den DCF77 empfangene Uhrzeit + Datum angezeigt. Ebenso gibt es noch ein paar weitere Statusinformationen rechts im Display:

R C W S I 5
Rufzeichen,
Alarmierung
Ankündigung Wechsel
Sommer-/Winterzeit
(W)interzeit
(S)ommerzeit
Ankündigung
Schaltsekunde
Informationen
für Zeit
15. Impuls
empfangen
M H P 8 G U
Parität
Minute OK
Parität
Sekunde OK
Parität gesamt OK 58 Impulse
empfangen
DCF77-Daten
gültig
Uhr gestellt

LEDs zeigen die Betriebsbereitschaft (grün), einen DCF77-Impuls (gelb) bzw. einen Fehler (rot) an. Die aktuelle Uhrzeit wird an der Rückseite über einen 9-poligen SUB-D-Stecker ausgegeben, über den auch die Stromversorgung erfolgt. Zur Zeit erfolgt die Ausgabe im RS232-Datenformat, jedoch mit TTL-Pegel (es wird für PCs also noch ein MAX232 oder FT232 benötigt). Geplant ist noch eine Nachrüstung für den I2C-Bus, damit die Masterclock die aktuelle Uhrzeit mit dem General Call im Bus verbreiten kann; jeder Teilnehmer kann sich also die Uhrzeit holen, wenn er sie braucht.

Videos

Video vom Start (Youtube, 15 sec)
Video, Uhr synchronisiert + laufend (Youtube, 60 sec)

Hinweis: Die fehlende Sekunde in der Mitte des 2. Videos ist kein Fehler der Uhr sondern ein fehlendes Stück Video; die verwendete Kamera konnte leider nur 30 sec. am Stück aufzeichnen.

Letzte Änderung: 2014-11-08 15:00:21
Seite erzeugt in 0.005 Sekunden (5.6 kB)