nicht eingeloggt  einloggen

I2CtoCAN

I2CtoCAN ist eine Kommunikationsbrücke zwischen dem CAN- und dem I2C-Bus. Zusätzlich wird auch noch ein UART-Kanal (TTL-Pegel) unterstützt. Über ein einfaches Protokoll werden per I2C bzw. UART eingehende Botschaften auf den CAN-Bus gesendet; ebenso werden per CAN empfangene Botschaften an UART bzw. I2C weitergereicht. Die Möglichkeit, eine I2C-UART-Brücke aufzubauen, gibt es ebenso. Somit lässt sich jeder der 3 Kommunikationskanäle mit jedem verbinden.

Als Basis arbeitet ein ATmega8 mit 16MHz, sowie die beiden CAN-Klassiker MCP2515 und MCP2551. Je 2 LEDs pro Kanal zeigen die Rx/Tx-Tätigkeiten an. Die elektrische Anbindung erfolgt klassisch/universell über Stiftleisten; für CAN stehen ebenso noch 2 (CIHome-eigene) HCAN-Buchsen zur Verfügung. Die Stromversorgung erfolgt entweder über die HCAN-Buchsen mit 12V, oder über eine Stiftleiste mit 5V.

Ein Exemplar dieses Moduls wird auch im SolarProject zur CAN-Anbindung eingesetzt.



Letzte Änderung: 2014-11-08 15:00:26
Seite erzeugt in 0.012 Sekunden (4.6 kB)